Studie: Multimediale Medienmitteilungen erreichen fast 10x mehr Sichtbarkeit

PRNewswire, das globale Pendent zu NewsAktuell hat zum zweiten Mal seit 2011 untersucht, wie sich multimediale Inhalte in Medienmitteilungen auf deren Sichtbarkeit auswirken.

Für die Studie hat das PRNewswire-Team, Daten von Tausenden von Mitteilungen auf ihrer Plattform analysiert. Die Resultate sind eindeutig. Unternehmen, die ihren Medienmitteilungen Fotos, Videos und andere downloadbare Inhalte anfügen, erreichen damit bis zu 9.7 Mal mehr Sichtbarkeit als Unternehmen, die reine Textmitteilungen veröffentlichen.

  • Ein Foto erhöht die Sichtbarkeit einer Medienmitteilung um den Faktor 1.8
  • Videos verhelfen zu 4.3 Mal mehr Sichtbarkeit
  • Foto und Video kombiniert, erhöhen die Sichtbarkeit um den Faktor 7.4
  • Werden Mitteilungen mit Fotos, Videos und downloadbaren Inhalten wie Powerpoint Präsentationen oder PDFs angereichert, erreichen sie bis zu 9.7 Mal mehr Sichtbarkeit als reine Textmitteilungen

Betrachtet man die Einzelfaktoren, so wirkt sich vor allem der Einsatz von Videos überdurchschnittlich positiv auf die Sichtbarkeit einer Mitteilung aus.

 

Schweizer Unternehmen vernachlässigen Videos

Ein Blick in die Videoabteilung von Presseportal (die Plattform, auf der NewsAktuell die Medienmitteilungen publiziert) zeigt, dass Schweizer Unternehmen ihre Medienmitteilungen nur selten mit Videos anreichern. Im Monat Dezember wurden bereits 41 Mitteilungen publiziert. Keine einzige davon enthielt ein Video. Eine verpasste Chance. Kennzeichnenderweise preisen PRNewsWire wie NewsAktuell ihre Multimedia-Mitteilungen auch ohne Video an. Schlecht verkauft.
Grafik und Informationen von PRNewsWire. Publiziert von .